Stichwortsuche   search_icon_125165

Der Themen Ticker unterstützt die „Stichworte Suche“ zu Themen, die hier eingestellt wurden. 

Mit dem Mauszeiger den "Lauf Text " anhalten.  (Anleitung dazu unter dem Stichwort "Schnelle Suchfunktion")

Neu: "Schlosspark Theater" Berlin Klassik mal anders - "Zurück zur Natur!" PM 26.01. 2024 - Andre Rieu Konzert - Bauerndemonstration in Berlin - Stunde der "Wintervögel" - "Obdachlose" & Superreiche - "Nationalpark Bayerischer Wald" - Gemeinsam wirksam für unsere Natur - "Schlosspark Theater" Premiere 11.11. 2023 - - -
#1

Eure Meinungen zu Corona und Impfung

in Vermischte Bereiche 26.01.2023 19:37
von Manfred Sonder • As Aufstiegsplätze erreicht | 213 Beiträge | 7090 Punkte

Der Beitrag ist transferiert aus der vorherigen Presseseite bei Strato, die ich am auflösen bin


#informationen und Meinung zu Corona

Die US-amerikanische Johns Hopkins University (JHU) trägt fortlaufend weltweite Zahlen zusammen. Aktuell meldet sie:

378,4 Mio. Infiziert (+3,3 Mio. tägl.*)

5,7 Mio.Infizierte gesamt gestorben(+9.500 tägl.*)

Ich habe mit Alexa die aktuellen Zahlen weltweit abgefragt

Corona Fallzahlen

Todesfälle im Zusammenhang mit Corona:
Wenn wir diese Zahlen richtig werten, wissen wir das Geschehen einzuordnen, und damit im Alltag umzugehen.

Ich habe selber zuvor die damals mit viel Medienaufwand angemahnten Virus-Grippe Impfungen nicht angenommen, und evtl. einfach nur Glück gehabt, wer weiss das schon.

Da meine Frau in einem Krankenhaus mit Corona Schwerpunkt arbeitet, und täglich sieht, wie die isoliert eingehüllten Toten an ihrem Untersuchungszimmer Fenster abgeholt wird, sehe ich das anders.

Ich bin alt, nicht gerade gesund, und anscheinend zur "vulnerablen" Gruppe gehörend. Meiner Frau zuliebe, und einem Verantwortungsgefühl für die Gesellschaft entsprechend bin ich inzwischen geboostert.

Die Wortschöpfung "Impfverweigerung stammt aus der Historie. ICH meine, es ist immer eine persönliche Entscheidung. Aber bei einer gesamt gesellschaftlichen Gefahr sehe ich das nicht NUR eine persönliche Angelegenheit.


Die staatlichen Massnahmen mag jeder für sich beantworten, aber Gesetz ist immer noch Gesetz. Zum Vergleich möchte ich ansprechen:" Wer menschengefährdend mit dem Fahrzeug unterwegs ist, muss zwangsläufig hinnehmen, dass strafrechtlich eingeschritten wird, und die Gefahrenursache aufgehoben wird. " Persönliche Meinung hin, oder her, wir leben in einer Gemeinschaft.



nach oben springen


 

⬆︎ Forum Übersicht.        


  


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Isar-Muc
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 316 Themen und 391 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: