Stichwortsuche   search_icon_125165

Der Themen Ticker unterstützt die „Stichworte Suche“ zu Themen, die hier eingestellt wurden. 

  Neu: "Historischer Sieg für die Natur" - "NABU" Der deutsche Wald an der Belastungsgrenze - "VMK: Fahrplan für das Scheitern der Verkehrswende " - "Pfingstkonzert" im Zoo Berlin - "Problem mit Elefanten" - "Neue Horizonte" für Wissenschaft und Artenschutzz - "NABU-Pressemitteilung" 15.04.2024 - "Britzer Garte n Veranstaltungen" - "Naturschutztal Angerbach" - "Schlosspark Theater" Berlin Klassik mal anders - "Zurück zur Natur!" PM 26.01. 2024 - - - -  

Mit dem Mauszeiger den "Lauftext " anhalten.  (Anleitung dazu unter dem Stichwort "Schnelle Suchfunktion")

#1

Dompfaff Weibchen

in Vögel 21.03.2023 15:51
von Christiane • As Aufstiegsplätze erreicht | 42 Beiträge | 1225 Punkte

Dompfaff: Weibchen
Der Gimpel (Pyrrhula pyrrhula) ist ein recht auffälliger Singvogel, der aufgrund seines farbenfrohen Gefieders auch Dompfaff – abgeleitet von den roten Talaren der kirchlichen Domherren – oder Blutfink genannt wird. Wie der letzte Name bereits vermuten lässt, gehört der Gimpel zur Familie der Finken und ist somit mit unseren allseits bekannten Buchfinken und Grünfinken verwandt. Wegen seiner Farbenpracht wurde der Gimpel lange Zeit gefangen und in Käfigen gehalten. Und auch heute noch gibt es Züchter, die mit den Tieren handeln, auch wenn das Fangen der Wildvögel in der Natur natürlich verboten ist.
Weibliche Gimpel sind anders gefärbt als die Männchen, wie hier zu sehen, eher sehr hell, wehrend ja die Männchen mit ihrem leuchtenden rot bestechen.
TEXT: NABU

Angefügte Bilder:
Dompfaff Weibchen.jpg

nach oben springen


 

⬆︎ Forum Übersicht.        


  


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Isar-Muc
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 337 Themen und 413 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: