Stichwortsuche   search_icon_125165

Der Themen Ticker unterstützt die „Stichworte Suche“ zu Themen, die hier eingestellt wurden. 

  Neu: "Historischer Sieg für die Natur" - "NABU" Der deutsche Wald an der Belastungsgrenze - "VMK: Fahrplan für das Scheitern der Verkehrswende " - "Pfingstkonzert" im Zoo Berlin - "Problem mit Elefanten" - "Neue Horizonte" für Wissenschaft und Artenschutzz - "NABU-Pressemitteilung" 15.04.2024 - "Britzer Garte n Veranstaltungen" - "Naturschutztal Angerbach" - "Schlosspark Theater" Berlin Klassik mal anders - "Zurück zur Natur!" PM 26.01. 2024 - - - -  

Mit dem Mauszeiger den "Lauftext " anhalten.  (Anleitung dazu unter dem Stichwort "Schnelle Suchfunktion")

#1

kraushaar-ferienwohnungen kellenhusen/Birkenweg 1, Wohnung 1

in FeWo Berichte 09.10.2023 08:53
von Manfred Sonder • As Aufstiegsplätze erreicht | 231 Beiträge | 7520 Punkte

kraushaar-ferienwohnungen

Strandresidenz Wohnung 1 Anschrift: Birkenweg 1, Wohnung 1, 23746 Kellenhusen

Mail an: info@kraushaar-ferienwohnungen.de Kopie:
Mail abgeschickt 31.05.2022.bis 09.06.2022
unbeantwortet
 Strandresidenz Wohnung 1
Anschrift: Birkenweg 1, Wohnung 1, 23746 Kellenhusen
Objekt ID: 112811

Die Räumlichkeiten sind groß, hell und freundlich.

Die Einrichtung aber nicht mehr zeitgemäß (es müsste einiges investiert werden)
Für 2-3 Personen ausreichend. Für die angegeben 7 Personen eine absolute Überbelegung.
Der ganze Eindruck der Fewo zeigt mangelnde Wartung und ist nicht dem Übernachtungspreis entsprechend.
Das Preisleistungsverhältnis stimmt nicht und ist leider minderwertig.
Wohnzimmer und Schlafräume liegen direkt an einer Ecke einer Durchgangsstraße. Es ist zwar mit 30 km/h ausgeschildert, aber da hält sich kaum einer dran. Ganz besonders nicht die LKWs die an der Promenade anliefern oder Baufahrzeuge die dort ständig fahren und das ab 06:00 Uhr morgens.
Der Zugang zur Promenade und Seebrücke ist zu erwartender normaler Strandbesucherlärm. Mit offenem Fenster und herabgelassenem Rollo, ist der Verkehrslärm aber entschieden zu hoch.

Mängel in der Wohnung, die mit wenigen Handgriffen und ein wenig Investition schnell zu beseitigen währen
.
Küche
sehr klein nicht abgeschlossene Küche, da keine Tür. Wenn man kocht, gehen alle Gerüche in den Wohnbereich.
Kein Backofen, obwohl er mit aufgeführt ist,
 eine Pfanne, die schon so im Boden verbogen ist, dass man damit nicht braten kann
. Keine Schere in der gesamten Wohnung, 
kein Pfannenwender
. Der Kühlschrank ist so klein, dass man mit 2 Personen schon Schwierigkeiten bekommt
. Geschirrspüler nicht gewartet, wir mussten erst Klarspüler und Salz kaufen, um es nachzufüllen.
Bad
: WC Brille wackelt stark
 WC-Becken ist unter dem Rand schwarz, was für eine schlechte Reinigung.

Wasserdruck ist sehr schwach (beim Duschen und bei der WC-Spülung Hinterlassenschaft wird wieder hochgedrückt).

Schlafzimmer
: Schranktüren im oberen Schlafzimmer sind nicht in den Führungsschienen (Türen fallen einem entgegen)
Schublade am Nachttisch fällt einem beim Öffnen entgegen
.
Matratzen und Lattenrost mindere Ware (Lattenrost drückt durch die Matratze)

Wohnzimmer
: Stehlampe fehlt ein Lampenschirm, 
kleine Lampe auf dem Sideboard steht zwar da aber weit und breit keine Steckdose in Sicht.

Kein Sonnenschutz an den Scheiben (in guten Fewo´s hat man Jalousien zum Verstellen, im gleichen Haus, die anderen Wohnungen im Parterre hatten dies) 
Gardinen lassen sich sehr schlecht verschieben (da Schlaufenschals)
 keine Tür zum Flur, Schlafräume und WC (für Geräuschdämpfung)

Das Haus selber ist nicht verschlossen, da keine Schließanlage in der Eingangstür
.
Ein Fahrradkeller ist zwar mit aufgeführt, ist aber nur über eine steile Treppe zu erreichen (für E-Bike und ältere Menschen gar nicht geeignet), also nicht Ferien freundlich und auch nicht mehr zeitgemäß
nicht Auf keinen Fall behinderten gerecht

Als Pressefotografen sind wir 3 - 4x im Jahr in Deutschland unterwegs. Wir sind immer in Fewos und berichten gerne für nachfolgende Fewogäste unsere Eindrücke.
Diese Fewo gehört nicht zu unseren Favoriten, sie gehört bisher zu den Unvorteilhaftesten.
Manfred und Petra Sonder aus Berlin
Freie Presse/Fotopresse
öffentliche Berichterstattung zur Kenntnisnahme

Es gab keine Reaktion auf unsere Beanstandungsmail, keine Bestätigung, keine Kontaktaufnahme. Wir zogen mit dieser Verärgerung zurück nach Berlin. Der Urlaub war auf diese Art beendet.


Mein Motto:
Die Natur ist mein Lebensraum, den halte ich sauber und beschütze ihn


nach oben springen


 

⬆︎ Forum Übersicht.        


  


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Isar-Muc
Besucherzähler
Heute waren 307 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 337 Themen und 413 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: